News-Meldung

Fahrrad- und Verkehrstraining durchgeführt

Das Freizeitbüro „Franziskaner mobil“ am Standort Cochem hat für dieses Jahr ein abwechslungsreiches Angebotsprogramm herausgebracht. Darunter auch das Fahrrad- und Verkehrstraining für Menschen mit Behinderung. Vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Radler lernen die Teilnehmenden hier verschiedene Grundtechniken: vom Kurvenfahren und richtigen Bremsen im einfachen Hütchenparcours, bis hin zu konkretem Training für Wettkämpfe. Hier steht dann die Verbesserung der Fitness und der Fahrzeiten über bestimmte Strecken im Fokus.

Ziel des Fahrrad-Kurses ist jedoch das eigene Fahren im Straßenverkehr mit dem Zweck der selbstständigen Mobilität. Über die zahlreichen Anmeldungen freut sich besonders Standortleiter Benni Schmidt: „Endlich lassen es die Corona-Verordnungen wieder zu, dass wir die Teilhabe unserer Bewohnerinnen und Bewohner am öffentlichen Leben verstärken, was ja ein zentraler Aspekt des Freizeitbüro-Konzepts ist“. Dabei ist die eigene Mobilität ein wichtiger Faktor von Selbstbestimmung und ein Weg zu mehr sozialer Partizipation.

FacebookFacebook

... egal, ob im Bereich der sozialen Teilhabe (Eingliederungshilfe) oder im Pflegebereich.

Richten Sie Ihre Anfrage gerne an:

Aufnahme:
Gabriele Adolf
Tel.: (02638) 928-3102
E-Mail: gabriele.adolf(at)sanktjosefshaus.de

> Download

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren

 

> Anfahrt

So finden Sie uns

St. Josefshaus
Hönninger Straße 2-18
53547 Hausen/Wied
Tel.: (02638) 928-0

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind